Security

Schul-IT sicher gestalten

In Schulen fallen besondere Informationen unter die Kategorie schützenswerte Daten. Darunter fallen vor allem Gesundheitsdaten, Daten zur sexuellen Orientierung, Informationen zur Religion bzw. zu ethnischen Hintergründen sowie zum sonderpädagogischen Förderbedarf. Da zum ganzheitlichen Konzept der Schuldigitalisierung auch die Nutzung mobiler Endgeräte via schulinternem WLAN, im Sinne von byod (bring your own device), gehören, beginnt der Schutz schon bei der Schulung und dem Schärfen des Bewusstseins für Datensicherheit bei Schülern als auch Lehrkräften. Weiter geht es über die Netzsegmentierung für Schüler, Lehrer und Verwaltung, die Vergabe von Zugriffsberechtigungen, die Implementierung von Firewalls, Regelmäßiges Aufspielen von Patches uvm. Die link protect als lösungsorientierter Komplettanbieter berät Sie hier gerne.

Security und das Thema der sicheren Schul-IT

Dieses Thema umfasst mit Sicherheit mehr als einem im ersten Moment bewusst ist. Um hier an alles zu denken und sicher umzusetzen, stehen wir Ihnen als lösungsorientierter und erfahrener Partner zur Seite. Im Folgenden ein paar Schlagworte die es abzuarbeiten gilt:

– Aufklärungspflicht

– Schutz personenbezogener Daten

– Zuständigkeiten

– Technische und Organisatorische Maßnahmen

– Verwaltungsnetz und Verwaltungsrechner

– Hardware

– Schutz vor Schadsoftware

– Konventionelle und elektronische Datenspeicherung / -sicherung

– elektronischer Mailverkehr

Wie können wir Ihnen helfen?

Schreiben Sie uns gerne an und wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück.